Fondue vegan

fondue vegan lavunder

Zutaten

Fondue-Basis zum Vorkochen

Spezialzutaten

Optional

Und so wird's gemacht!

  • In einem grossen Kochtopf das Kokosöl erhitzen und die Zwiebeln und vier Knoblauchzehen mit andünsten.
  • Als nächstes die Gemüsebrühe, Kartoffeln und den Reis zugeben.
  • Die Mischung ähnlich wie ein Risotto für ca. 30 min köcheln. Es soll eine sehr sämige Konsistenz entstehen.
  • Wenn soweit, lasse die Mischung für ein paar Minuten etwas abkühlen um sie dann mit dem Mixer zu einer Fondue-Creme zu mixen 😊
  • Gebe nun geröstete Cashewnüsse, Sauerkrautsaft, Hefeflocken, die beiden Essige, Flohsamenschalenpulver, Miso/Sojasauce, Räuchertofu, Salz und Gewürz dazu.
  • Mixe die Masse bis sie super cremig und fein ist. Es wird eine klebrige Masse entstehen, ähnlich wie beim Käsefondue. Benutze einen Teigschaber 😉
  • Diese Mischung kannst du nun wie unten beschrieben direkt als Fondue servieren, oder aber praktischerweise auch im Kühlschrank aufbewahren, bis der grosse Fondue-Event startet. So kannst du dir problemlos mehrere Portionen einfrieren und bei Lust innerhalb von Minuten ein leckeres Fondue zubereiten!
  • Bereite deine Favoriten zum Tunken vor!
  • Reibe die Fondue-Pfanne mit zwei frischen Knoblauchzehen aus. Die Zehen kannst du je nach Lust auch gleich mit drin lassen.
  • Nun die vorbereitete Fondue-Masse in die Pfanne geben und sorgfältig erhitzen. Tiefe bis mittlere Stufe reichen.
  • Jetzt ist der Zeitpunkt, um Weisswein und Schnaps hinzuzufügen. Natürlich kannst du das Fondue auch ohne Alkohol zubereiten, schmeckt uns ebenfalls super 😉!
  • Wenn das Fondue leicht blubbert, kannst du es vom Herd nehmen und servieren. Wir nutzen dafür das original Fondue-Geschirr.
  • Dir gefällt das Rezept??

Teile deine Rezepterfahrung gleich hier mit all den anderen Knusper-Krabben! 
Die Kommentare findest du ganz unten auf der Rezeptseite 🙂 

Aufwand

GROß

Zeit:

Zubereitung: 50 min

Keine Köstlichkeit mehr verpassen! 🙂 Folge uns auf :

  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube

Aber sicher 🙂 ! Das Fondue schmeckt auch ohne Alkohol richtig lecker. Du kannst den Alkohol auch durch einen Schuss Apfelsaft ersetzen 😉

Ja 🙂 Allerdings empfehlen wir dir sehr, alle Zutaten aufzutreiben. Diese machen das Fondue besonders authentisch und lecker 🙂

Sei ganz fei und kreativ 🙂 Unsere Favoriten sind selbst gebackenes Brot, Brokkoli, Kartoffel,  Kastanien, Rosenkohl, Pilze oder auch süsse Birnen.

Lust auf was Neues??

Jede Menge Genuss gibt es gleich hier unten! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen